Mehrbenutzerumgebung DB korrupt nach 10 min bis 4 h
Karl Donaubauer
Gesendet: 21.08.18 14:29
Betreff: RE: Mehrbenutzerumgebung DB korrupt nach 10 min bis 4 h



Elite Veteran

Beiträge: 674
5001002525
Ort: Wien
Hallo, Dirk!

hochlenert - 21.08.18

Ich habe in den Registry-Schlüssel statt der "1" eine "0" eingetragen. Damit ist der Fehler jetzt >1 Tag nicht aufgetreten, obwohl wir intensiv in dem Programm gearbeitet haben. Ich weiß nicht, wie man am Windows 2012 Server RS2 das build ausliest. Die Windows Produkt-ID ist ist 00252-40007-02571-AAOEM, das letzte Update ist KB 4343898
Bezüglich Access: Auf dem Server läuft nur eine runtime...

Ich habe nochmal in deiner ersten Nachricht nachgesehen: Es geht ja um Access 2007 bzw. 2007 Runtime. Da sind die genauen Versionen egal, weil es da keine aktuellen Updates mehr gibt.
Der Bug kam durch ein Windows 10-Update rein. Entscheidend sind daher nicht die Windows-Server sondern die beteiligten Win10-Rechner d.h. die aktuellen Updates oder Build-Nummern von Windows 10.

-----
Servus
Karl
*********
Internationale Access-Konferenz: http://www.AccessDevCon.com
Access-Entwickler-Konferenz: http://www.donkarl.com/?aek
Top of the page Bottom of the page