Suche | Statistiken | Benutzerliste | Access-FAQ | Datenschutz Foren
donkarl Forum
donkarl Forum ->  Themen -> Access -> Diskussion ansehen

Du bist als Gast eingelogt. ( Anmelden | Registrieren )
  • Access - SQL Problem!
  • SilK9210.06.15 20:38
       └ RE: Access - SQL Problem! PhilS11.06.15 08:57
  • Access Stammtisch München am 11.06.2015 (Do)
  • StefanWirrer09.06.15 14:05
  • Löschen bestätigen
  • Marzer07.06.15 16:49
       └ RE: Löschen bestätigen PeterDoering08.06.15 00:26
          └ RE: Löschen bestätigen Marzer08.06.15 11:15
       └ RE: Löschen bestätigen PhilS08.06.15 09:56
  • Erinnerung: 19. Access-Stammtisch Hannover am 20.0...
  • KlausWerther19.05.15 16:19
  • Bild in den Vordergrund
  • erwin12.05.15 17:45
       └ RE: Bild in den Vordergrund PhilS13.05.15 12:29
          └ RE: Bild in den Vordergrund erwin15.05.15 14:33
  • Access Kreuztabelle
  • jwiejuergen01.05.15 09:37
       └ RE: Access Kreuztabelle PeterDoering03.05.15 17:04
          └ RE: Access Kreuztabelle jwiejuergen07.05.15 12:02
  • Runtime Hyperlin in Textfeld einfügen
  • Tuermer04.05.15 14:21
       └ RE: Runtime Hyperlin in Textfeld einfügen PeterDoering04.05.15 15:40
          └ RE: Runtime Hyperlin in Textfeld einfügen Tuermer04.05.15 17:46
             └ RE: Runtime Hyperlin in Textfeld einfügen Karl Donaubauer05.05.15 16:34
  • Access Stammtisch München am 07.05.2015 (Do)
  • StefanWirrer04.05.15 16:40
  • Import mit einer csv-Datei, welche z.T. HMTL Felde...
  • ThomasKlarer29.04.15 16:53
       └ RE: Import mit einer csv-Datei, welche z.T. HMTL... PhilS30.04.15 14:42
  • Abfrage mit mehreren Artikelmerkmalen
  • tubenhuber16.04.15 11:18
       └ RE: Abfrage mit mehreren Artikelmerkmalen Jörg28.04.15 07:52
  • Frontend und Backend per VBA trennen
  • Jörg27.04.15 13:02
       └ RE: Frontend und Backend per VBA trennen PhilS27.04.15 13:49
          └ RE: Frontend und Backend per VBA trennen Jörg27.04.15 14:26
             └ RE: Frontend und Backend per VBA trennen PhilS27.04.15 15:32
                └ RE: Frontend und Backend per VBA trennen Jörg27.04.15 16:21
  • Bericht öffnen
  • deltapapa23.04.15 20:30
       └ RE: Bericht öffnen StefanWirrer24.04.15 12:24
       └ RE: Bericht öffnen PeterDoering24.04.15 22:17
          └ RE: Bericht öffnen deltapapa25.04.15 12:21
             └ RE: Bericht öffnen PeterDoering26.04.15 23:27
  • Button durch Funktion ausführen
  • Tuermer23.04.15 13:16
       └ RE: Button durch Funktion ausführen Karl Donaubauer23.04.15 13:48
          └ RE: Button durch Funktion ausführen Tuermer23.04.15 19:48
             └ RE: Button durch Funktion ausführen Karl Donaubauer23.04.15 23:44
  • Berichte mit mehreren,variablen PDFs erstellen
  • daniel_il23.04.15 14:47
  • Erstellung einer Datenbank auf Basis der Kontaktda...
  • User250923.04.15 14:15
    SilK92
    Gesendet: 10.06.15 20:38
    Betreff: Access - SQL Problem!


    New user

    Beiträge: 1

    Hallo,

    ich komme bei unserer Datenbank nicht weiter...
    Wir müssen eine Datenbank für einen Wildpark erstellen.
    Dabei müssen wir etwas programmieren (eigentlich als Standartmodul) womit man einen Futterbestand vom Lager erhöhen bzw. verringern kann indem man auf den entsprechenden Button klickt.
    Dann erfolgt eine Abfrage nach der Menge, die entnommen werden soll bzw. dazu addiert werden soll.
    Davor soll der Benutzer noch die Futterart im Formular ausgewählt haben.
    Der Bestand soll dann in der Tabelle wie auch im Formular, aktualisiert werden.

    Wir haben kaum Übung, vielleicht kann sich jemand mal den Code anschauen...

    Es gibt quasi 3 Tabellen: Futter, wird gelagert und Lager
    In der Tabelle Futter steht die Futterart und die FutterID.
    In der Tabelle wird gelagert steht die FutterID als Fremdschlüssel sowie der Futterbestand (und die LagerID als Fremdschlüssel).
    In der Tabelle Lager steht die LagerID und der Lagerort.

    Folgende Punkte bekommen wir nicht hin:

    1. In die SQL Abfrage bei WHERE soll der Bestand vom ausgewählten Futter ausgesucht werden.
    2. Der neue Bestand soll in der Tabelle aktualisiert werden.
    3. Bei der Verringerung muss noch geprüft werden, ob überhaupt genug Futter im Bestand ist

    (Hier der Code vom Entnahme-Button. Manche Sachen habe ich auskommentiert, es sind teilweise Ausdrücke die wir so in einem Beispielprogramm gesehen haben, aber nichts damit anfangen können)

    Vielen vielen Dank für eure Hilfe!!!!! (Ich kann auch die gesamte Datei bereitstellen)

    Hier der Code:

    Private Sub Bestandplus_Click()

    Dim dbs As DAO.Database 'auf DB verweisen

    Dim str_SQL As String
    Dim rst As DAO.Recordset 'Ergebnisvariable
    Dim int_Anzahl As Integer
    Dim int_Bestand As Integer
    Dim int_neuerBestand As Integer


    'On Error Resume Next
    Set dbs = CurrentDb

    int_Bestand = InputBox("Bestandserhöhung um:") 'Hier kann der Benutzer eingeben, um wie viel sich der Bestand erhöhen soll

    int_Anzahl = 0
    str_SQL = vbNullString
    Set rst = Nothing

    str_SQL = "Select [wird gelagert].[Futterbestand] "
    str_SQL = str_SQL & "From [wird gelagert], [Futter] "
    str_SQL = str_SQL & "Where [Futter].[Futterart] ='" & Me.Auswahl_Futterart.Value & "';" 'Die Textbox heißt Auswahl_Futterart

    Set rst = dbs.OpenRecordset(str_SQL) 'Startknopf

    int_neuerBestand = int_Bestand + rst.Fields(0) 'Hier wird der eingegebene Bestand + der alte Bestand addiert

    MsgBox ("Der neue Bestand beträgt: " & int_neuerBestand) 'Der neue Bestand wird ausgegeben

    str_SQL = "UPDATE [wird gelagert] " 'Hier habe ich versucht, den neuen Futterbestand in die Tabelle einzufügen (aktualisieren), das klappt so aber nicht
    str_SQL = str_SQL & "SET [wird gelagert].[Futterbestand] = int_neuerBestand "
    str_SQL = str_SQL & "WHERE [Futter].[Futterart] = '" & Me.Auswahl_Futterart.Value & "';"
    dbs.Execute str_SQL


    rst.MoveFirst
    rst.MoveLast
    int_Anzahl = rst.RecordCount
    rst.MoveFirst

    End Sub
    Top of the page Bottom of the page


    Seite: < 20 21 22 23 24 25 ... 26 27 28 29 30 31 32 ... >
    Suche in diesem Forum
    Druckfreundliche Version
    (Alle Cookies von dieser Seite löschen.)