Suche | Statistiken | Benutzerliste | Access-FAQ | Datenschutz Foren
donkarl Forum
donkarl Forum ->  Themen -> SQL Server -> Diskussion ansehen

Du bist als Gast eingelogt. ( Anmelden | Registrieren )
  • SQL Server 2016 kompatibel mit Windows 7 und MS Ac...
  • alexander08.06.17 07:45
       └ RE: SQL Server 2016 kompatibel mit Windows 7 und... PeterDoering06.08.17 22:31
  • Abfangen Fehlermeldung bei Unterbrechung Serverver...
  • Fuchskusu02.09.16 09:17
       └ RE: Abfangen Fehlermeldung bei Unterbrechung Ser... Karl Donaubauer14.09.16 15:47
  • Clustered index update
  • Marzer24.05.16 06:41
       └ RE: Clustered index update Marzer25.05.16 11:01
       └ RE: Clustered index update uricken31.05.16 11:21
  • Access Frontend .adp in ein neues Verzeichnis vers...
  • willi15409.12.15 14:20
       └ RE: Access Frontend .adp in ein neues Verzeichni... willi15410.12.15 12:57
          └ RE: Access Frontend .adp in ein neues Verzeich... PhilS10.12.15 15:18
  • SQL Server 2014
  • manfri08.05.15 13:40
       └ RE: SQL Server 2014 PeterDoering10.05.15 09:47
  • Probleme bei gespeicherter Procedur
  • pwakolbi16.12.14 11:05
       └ RE: Probleme bei gespeicherter Procedur StefanWirrer17.12.14 13:21
          └ RE: Probleme bei gespeicherter Procedur PeterDoering29.12.14 14:52
       └ RE: Probleme bei gespeicherter Procedur PeterDoering24.12.14 13:47
          └ RE: Probleme bei gespeicherter Procedur pwakolbi29.12.14 09:36
  • Superbase
  • Gearwheel14.11.14 14:04
       └ RE: Superbase PeterDoering23.11.14 09:16
  • Select wird langsamer, wenn Variable als Parameter...
  • Christian Kehl19.11.13 11:55
       └ RE: Select wird langsamer, wenn Variable als Par... PeterDoering11.12.13 12:17
          └ RE: Select wird langsamer, wenn Variable als P... Christian Kehl02.01.14 15:04
             └ RE: Select wird langsamer, wenn Variable als... uricken20.07.14 17:34
                └ RE: Select wird langsamer, wenn Variable a... Christian Kehl18.08.14 17:01
  • Migration nach SQL
  • SoftHAK07.01.14 12:01
       └ RE: Migration nach SQL PeterDoering01.03.14 01:03
  • Neues Buch zum Thema "Migration Access nach S...
  • Bernd Jungbluth23.12.13 12:42
       └ RE: Neues Buch zum Thema "Migration Access ... Karl Donaubauer23.12.13 14:46
  • Tabellen beim Einbinder der SQL Tabellen fehlen
  • Ramftel27.09.13 12:41
       └ RE: Tabellen beim Einbinder der SQL Tabellen feh... PeterDoering11.12.13 12:25
  • Stücklistenauflösung
  • Raimo09.10.13 16:20
       └ RE: Stücklistenauflösung vllt. OT (.Net) Raimo05.12.13 10:47
  • AdHoc-Abfrage auf passwortgeschützte Excel-Datei
  • CuLi13.06.12 16:08
       └ RE: AdHoc-Abfrage auf passwortgeschützte Excel-D... Henry01.07.13 09:49
  • SSRS Domainproblem
  • Isolde09.06.13 17:05
  • SQL Server status runnable einer View
  • psl27.05.13 11:15
       └ RE: SQL Server status runnable einer View PeterDoering27.05.13 11:50
          └ RE: SQL Server status runnable einer View psl27.05.13 15:01
             └ RE: SQL Server status runnable einer View PeterDoering27.05.13 20:28
    PeterDoering
    Gesendet: 01.03.14 01:03
    Betreff: RE: Migration nach SQL



    Extreme Veteran

    Beiträge: 328
    10010010025
    Hallo,

    SoftHAK - 07.01.14 12:01
    Habe eine Access Lösung, die aus allen Nähten platz. Ist Stand: 1 FE, 3 Access Datenbanken wegen Größenbegrenzung . Insgesamt rund 5 GByte Daten.
    Bislang ziehe ich die Tabellen samt Daten monatlich per VBA über einen ODBC Treiber aus einer DB2 Datenbank und schreibe diese direkt in eine der drei Access Datenbanken.
    Ich nutze vorher ein .delete und dann ein DoCmd.TransferDatabase um auch eventuelle neue Datenfelder der Quelle mit zu bekommen.

    Wie kann ich nun diese Schritte, also den .delete und den DoCmd.TransferDatabase Schritt auf einen SQL Server am sinnvollsten umbiegen?
    Mein aktuelles Know how würde ein Zwischenspeichern in Access als einzige Lösung sehen, aber das kanns ja nicht sein.
    Direkte Kommunikation der SQL-Server (also DB2 <--> MS-SQL) ist wahrscheinlich nicht möglich, da der DB2 ODBC Treiber nicht auf dem Server installiert ist.

    Wie man vom SQL Server auf DB2 z. B. per OpenDataSource zugreifen kann, ist hier erklärt: http://msdn.microsoft.com/en-us/library/gg165781.aspx

    Du kannst also am SQL Server eine SP schreiben, die die Daten rüberholt. Beispiel mit Connectionstring aus obigem Link:

    TRUNCATE TABLE AREAS

    INSERT INTO AREAS ( Feld1, Feld2, ...)
    SELECT Feld1, Feld2, ...
    FROM OpenDataSource('DB2OLEDB','Provider=DB2OLEDB;User ID=PLARSEN;Password=PLARSEN;Initial Catalog=DSN1D037;Network Transport Library=TCP;Host CCSID=37;PC Code Page=1252;Network Address=sys1;Network Port=446;Package Collection=MSPKG;Default Schema=NWIND;Process Binary as Character=False;Units of Work=RUW;Default Qualifier=NWIND;DBMS Platform=DB2/MVS;Defer Prepare=False;Persist Security Info=True;Connection Pooling=False;Derive Parameters=False'
    ).[DSN1D037].[NWIND].[AREAS]

    -----
    Gruss - Peter
    Top of the page Bottom of the page


    Seite: 1 2 3
    Suche in diesem Forum
    Druckfreundliche Version
    (Alle Cookies von dieser Seite löschen.)