FormatCondition in Datenblattansicht
Karl Donaubauer
Gesendet: 15.07.12 19:33
Betreff: RE: FormatCondition in Datenblattansicht



Elite Veteran

Beiträge: 849
50010010010025
Ort: Wien
Hallo, Jan!

JanSeidel - 15.07.12
...
Ich hab's jetzt so gelöst das ich in die bedingte Formatierung 2 Regeln erstelle:
1. Ausdruck: DomWert("[B_TYP]";"[TBL_ARTIKEL]";"[B_ARTIKELNR]= '" & [B_ARTIKELNR] & "'")<>[B_TYP]
2. Ausdruck: [ARTIKEL_NEU]=Wahr
Die Datenbasis für das Formular sind die neuen Artikel und in TBL_ARTIKEL stehen die, welche ich dann eventuell überschreiben will. Es ist zwar sehr sehr langsam (teilweise bis 4Minuten), aber bei einem Datenblattformular mit 22.000 Zeilen und 56 Spalten lässt sich das wohl nicht umgehen.
...

Naja, ohne DomWert() könnte es schon schneller sein. Daher meine Rückfrage, ob du eine Abfrage mit beiden Tabellen als Basis des Formulares verwenden kannst. Im Abfrage-Editor kannst du ja die Beziehung so einstellen, dass alle Datensätze der Arbeitstabelle und nur die der Artikeltabelle angezeigt weren, die dazu passen. Also Arbeitstabelle schießt einen Pfeil auf Artikeltabelle bzw. als SQL:

SELECT Arbeitstabelle.*
FROM Arbeitstabelle LEFT JOIN TBL_ARTIKEL ON Arbeitstabelle.B_ARTIKELNR=TBL_ARTIKEL.B_ARTIKELNR

Dann könntest du ohne DomWert vergleichen.

-----
Servus
Karl
*********
Access-Entwickler-Konferenz: https://www.donkarl.com/?aek
Access DevCon Vienna: https://www.donkarl.com/devcon
Access Forever: https://www.accessforever.org
Access News: https://www.youtube.com/playlist?list=PLVCeBbJIMDvdJ8ghMbEakJ6_EQyvy...
Top of the page Bottom of the page