Informationsverlust beim Verknüpfen
PeterDoering
Gesendet: 15.11.12 00:52
Betreff: RE: Informationsverlust beim Verknüpfen



Extreme Veteran

Beiträge: 451
1001001001002525
Hallo,

bkleine - 14.11.12 16:57
Als ich das in der Real life - Datenbank anwenden wollte bin ich schwer gescheitert: Schließlich, nachdem ich sicher war, alle Klammern richtig balanziert zu haben, alle aliase richtig geschrieben zu haben, landete ich bei Unbekannter Datenbankfehler! (MS Access 2007) Das ist nicht sehr vertrauenerweckend.

Wenn du mit Unterabfragen arbeitest, musst du darauf achten, dass alle Felder korrekt indiziert sind. Alternativ kann man, um Unterabfragen zu vermeiden, die relevanten Daten in eine Temp-Tabelle ausgeben und diese dann verknüpfen.

Ich habe jetzt über Umwege Abfragen geschaffen, die auch 0 als Anzahl eines Objektes ergeben. Damit konnte ich meine Fragestellung lösen. Aber eleganter wäre deine Lösung allemal. Das wäre das erste Mal, dass ich mit geschachtelten Abfragen gearbeitet hätte.

Problem also erledigt, ok.

-----
Gruss - Peter
Top of the page Bottom of the page