Frage zur Datenbankversion
Karl Donaubauer
Gesendet: 20.06.16 22:22
Betreff: RE: Frage zur Datenbankversion



Elite Veteran

Beiträge: 852
5001001001002525
Ort: Wien
Hallo, Phil!

PhilS - 20.06.16 20:08
...Wenn du erstmal eine kleine Lösung mit möglichst wenig Aufwand bevorzugst - was wirtschaftlich durchaus die weisere Entscheidung sein kann - , dann solltest du dich an die sehr guten und fundierten Antworten von Karl halten.

Danke, übrigens haben die meisten der Kunden, für die ich die DBs selbst erstellt habe, MDB-Backends (mit bis zu 100 Benutzern), und das seit vielen Jahren ohne Probleme. Ich werde schon öfter als Feuerwehr zu defekten Fremd-MDBs geholt, aber dort gab's dann meistens grobe anwendungstechnische Fehler (gemeinsames FE, schlechte Zugriffe etc.).

Hin und wieder migriere ich auch einen meiner Kunden auf den SQL Server. Feine Sache, nette Arbeit. Allerdings kaum jemals, weil es DB-technisch notwendig wäre, sondern weil jemand in der Konzern-EDV politisch entscheidet, dass alles dorthin muss.

-----
Servus
Karl
*********
Access-Entwickler-Konferenz: https://www.donkarl.com/?aek
Access DevCon Vienna: https://www.donkarl.com/devcon
Access Forever: https://www.accessforever.org
Access News: https://www.youtube.com/playlist?list=PLVCeBbJIMDvdJ8ghMbEakJ6_EQyvy...
Top of the page Bottom of the page