A 2007 backend inkonsistent
Karl Donaubauer
Gesendet: 20.08.14 20:48
Betreff: RE: A 2007 backend inkonsistent



Elite Veteran

Beiträge: 852
5001001001002525
Ort: Wien
Hallo, Dirk!

hochlenert - 20.08.14
...
bei der es in 2 von 5 Fälle zu einem inkonsistenten backend kam: Mehrere Clients waren geöffnet und bei einem habe ich dann das Hochfahren abgebrochen, indem ich das Access-Fenster schloss und bewußt auf alle Fragen "Wollen Sie wirklich?" auf "ja" geklickt habe.
...
Frage1: Soll ich auf ein Access 97 backend zurück umstellen?
Frage2: Soll ich die Datenbank umorganisieren und die Felder klein machen wo möglich? Jetzt ist ein Feld z.B. 15 Buchstaben groß und die Einträge heißen "Sanders_two", "Sanders_three"... Ich würde die dann auf 1 Buchstaben und "1", "2", "3" umändern und das hochfahren wäre schneller, so dass auch weniger leicht abgerochen würde.

Beides ist mit viel Zeit verbunden, daher bitte ich Dich um eine Einschätzung, was das Problem eher beheben dürfte. Oder sogar beides? In letzterem Fall wäre ich fast wieder bei meiner ursprünglichen Datenbank, die ja funktioniert hatte.

Schwer zu sagen, was du tun solltest, wenn man die Details nicht kennt. Netz, Anwenderanzahl, Konkurrenzsituationen, Zugriffsmethoden usw. Abgebrochenes Öffnen sollte keine Korruption im Backend verursachen, außer es finden beim Start schon "heikle" Datenzugriffe auf das Backend statt. In diese Richtung solltest du versuchen, die Anwendung robuster zu machen.

Was die Primärschlüssel betrifft, so verwende ich fast nie Strings sondern die performanteren Ganzzahlen (i.d.R. Autowerte). Damit hatte ich zwar auch schon Konsistenzprobleme, aber sehr selten.

Auf 97 zurückstellen würde ich nicht mehr. Aber, wie gesagt, ohne Anwendung und Umgebung zu kennen, sind das nur grundsätzliche Vorgehensweisen...

-----
Servus
Karl
*********
Access-Entwickler-Konferenz: https://www.donkarl.com/?aek
Access DevCon Vienna: https://www.donkarl.com/devcon
Access Forever: https://www.accessforever.org
Access News: https://www.youtube.com/playlist?list=PLVCeBbJIMDvdJ8ghMbEakJ6_EQyvy...
Top of the page Bottom of the page