Schreiben in SQL-backend von Access-frontend
PeterDoering
Gesendet: 11.11.12 02:23
Betreff: RE: Schreiben in SQL-backend von Access-frontend



Extreme Veteran

Beiträge: 369
1001001002525
Hallo,

Mathias Rikus - 06.11.12 19:08
danke für den link. Habe versucht, den beschriebenen workaraound als sa auszuführen und bekam die Fehlermeldung "Suchen des Objekt-Objekts 'xp_mapdown_bitmap' ist nicht möglich, weil das Objekt nicht vorhanden ist oder Sie nicht die erforderliche Berechtigung haben."

Du musst natuerlich das Objekt aus *deiner* Fehlermeldung angeben, also das, was du mit ... im OP abgekuerzt hast.

Abgesehen davon habe ich nun festgestellt, dass schon eine Änderung in der eingebundenen Tabelle nicht möglich ist und den Fehler bringt.
Die Tabellen sind mit dem jeweiligen Nutzer eingebunden, der Connection-String lautet also "ODBC;DRIVER=SQL Server;SERVER=[servername];UID=[windowsuser];Trusted_Connection=Yes,...".

UID und Trusted_Connection schliessen sich gegenseitig aus. Also, gib entweder UID und PWD an *oder* Trusted_Connection=Yes.

-----
Gruss - Peter
Top of the page Bottom of the page