Pivot Tabellen in Access
Karl Donaubauer
Gesendet: 02.05.11 19:47
Betreff: RE: Pivot Tabellen in Access



Elite Veteran

Beiträge: 683
500100252525
Ort: Wien
Hallo, Rüdiger!
Ruediger.Albrecht - 02.05.2011 18:32
Wenn ich nun die Datenbank komplett neu öffne und das Formular Kundenumsatz aufrufe (egal ob mit Button oder direkt), dann kommt immer die Fehlermeldung "Laufzeitfehler 2501" - "kann die DeleteObject Funktion nicht durchführen".
Wenn ich mit Alt und F11 den VBA Code aufrufe und mit dem dazugehörigen Kennwort entsperre!! - dann funktioniert alles bestens!

Wenn du ein Kennwort für das VBA-Projekt vergeben hast und sich in deinem UFo-Herkunftsformular bzw. in der Vorlage ein Klassenmodul befindet, stellen sowohl Löschen als auch Kopieren des Formular(-modul)s eine Änderung des VBA-Projektes dar. Das geht nur nach Eingabe des Kennwortes. Verhalten und Fehlermeldung sind daher logisch.

Hast du in dem Formular wirklich etwas programmiert?
Wenn ja, welcher und wieviel Code ist das? Vielleicht kannst du ihn in ein Standardmodul auslagern.

Wenn du hingegen nix darin programmiert hast, dann stelle einfach die Eigenschaft "Enthält Modul" des Formulares auf "Nein". Das entfernt das Klassenmodul aus dem Formular. Danach kannst du es ohne Kennwort-Eingabe löschen und kopieren, weil es nicht mehr am VBA-Projekt beteiligt ist.

-----
Servus
Karl
*********
Internationale Access-Konferenz: http://www.AccessDevCon.com
Access-Entwickler-Konferenz: http://www.donkarl.com/?aek
Top of the page Bottom of the page