sql Problem
Greiff
Gesendet: 23.06.21 07:33
Betreff: RE: sql Problem


Veteran

Beiträge: 224
100100
Ort: Badendorf
Hallo
doch, das Beispiel ist real.
Nur dass die Bezeichnungen der Teillösungen nicht a1, b1 heißen, sondern viel kryptischer sind.
Gezeigt habe ich nur die einfachste Lösung aus 2 Teillösungen (wenn ich die hinkriege, schaffe ich auch den Rest)
Die Lösung kann aber auch aus 50 Teillösungen bestehen.
hier noch ein konkretes Beispiel mit 3 Eingangs-Variablen a1 bis a3
1 | a1 | b1
2 | a1 | b2
3 | a1 | b3
4 | a2 | b4
4 | a3 | b5
4 | a3 | b2
4 | a3 | b3
und dies wären die Lösungen
1 | a1 | b1
1 | a2 | b4
1 | a3 | b2
-------------------
2 | a1 | b1
2 | a2 | b4
2 | a3 | b3
-------------------
3 | a1 | b1
3 | a2 | b4
3 | a3 | b5
-------------------
4 | a1 | b2
4 | a2 | b4
4 | a3 | b3
-------------------
5 | a1 | b2
5 | a2 | b4
5 | a3 | b5
-------------------
6 | a1 | b3
6 | a2 | b4
6 | a3 | b5
Je nach Zusammensetzung der Ausgangstabelle kann es aber auch nur 1 Lösung oder auch keine Lösung geben
In VBA übersetzt heißt das : ich müsste so viele Laufindizes haben, wie es Eingangs-Variablen gibt und dann jeweils prüfen, welche Kombination gültig ist
PS: die Variablen sind keine Zahlen/Zeitwerte, ich kann also keine Intervall-Abfrage mit < oder > machen. Ich könnte aber sortieren, die Reihenfolge der Lösungen ist egal
Und das ganze soll auch noch zu allem Übel schnell sein, deshalb SQL.

Danke schon mal für Deinen Einsatz
Rudolf
Top of the page Bottom of the page