MS-SQL zu Access
Marzer
Gesendet: 20.01.19 15:10
Betreff: RE: MS-SQL zu Access


Regular

Beiträge: 89
252525
Nachtrag: Es gelang nicht, SendKeys anzuwenden auf das Pop-Up-Fenster, das Access beim Kopieren von Tabellen anzeigt.
Folgende Umweg-Lösung mit drei kleinen Prozeduren funktioniert aber:
(1) Prozedur, die mit dem Namen aller via ODBC eingebundenen Tabellen je einen MakeTable-Query zusammenstellt, mit der Option "TOP 1", und diesen Query laufen lässt. Dabei entsteht für jede eingebundene Tabelle eine lokale Tabelle mit dem Prefix "Kopie_von_", je mit nur einem Eintrag (der wieder gelöscht werden kann). Der Primary Key wird nicht übernommen, auch nicht die Indizes, die Default-Werte und die Relationen. Wenn der Name des Primary Keys überall einem Muster folgt (beispielsweise die Zeichen "ID" enthält), lässt er sich automatisch ergänzen.
(2) Prozedur, die die bestehenden via ODBC eingebundenen Tabellen löscht.
(3) Prozedur, die die Tabellen mit dem erwähnten Prefix umbenennt, indem sie das Prefix streicht.
Vielleicht hat jemand einmal ein ähnliches Problem .. (siehe Beispielcode im Anhang.)

Anhänge
----------------
Anhänge SQLtoAccess.txt (3KB - 6 downloads)
Top of the page Bottom of the page