Fehler 3035
sks
Gesendet: 23.11.16 08:57
Betreff: RE: Fehler 3035


Regular

Beiträge: 71
2525
Hi,

die Ursache der Störung wird vermutlich der "vollgelaufene" Prozessspeicher sein (zu viele Forms parallel offen). In einer 32 bit Instanz lassen sich max. 2 GB RAM verwenden. Jedes offene Form benötigt -neben MS Access selbst- einen Anteil davon. Ab etwa 500 MB "Restspeicher", d.h. etwa 1,5 GB aus den 2 GB sind verbraucht, tritt die Meldung auf und Funktionen werden kommentarlos nicht mehr ausgeführt.

Das fiese ist, dass jedes Form nach dem Schließen nicht mehr den kompletten Speicher räumt, sondern nur einen Teil davon.

In meinen MS Access Anwendungen habe ich aus diesem Grund eine laufende Anzeige / Überpfrüfung des aktuell verfügbaren Speichers mit eingebaut.

Abhilfe gegen die Störung : 64 bit MS Access verwenden oder weniger parallel offene Forms zulassen.

Evtl. eine ältere MS Access Version / Runtime verwenden (MS Access 2010 benötigt etwa 20 % weniger Prozesspeicher als die Versionen 2013 und 2016).

mfg
Stephan Kraft

Edited by sks 23.11.16 08:00
Top of the page Bottom of the page